Lensrent Schweiz - Objektive und Kameras günstig mieten

Warenkorb 0
CHF

ATEM Mini Extreme ISO

Blackmagic
SKU
ATEM Mini Extreme ISO
  • 1 Tag: 120,00 CHF
  • 3 Tage: 150,00 CHF
  • 1 Woche: 220,00 CHF
  • 2 Wochen: 240,00 CHF
  • 3 Wochen: 270,00 CHF
  • 4 Wochen: 300,00 CHF
  • Verfügbar ab: 29.07.21
Aktuelle Speicherzeit: 2021-07-29 20:46:49

ATEM Mini Extreme ISO

  • Dieses Modell ist ein erweiterter Mischer für echte Profis! Sie profitieren von allen Funktionen des ATEM Mini Pro und erhalten obendrein acht HDMI-Eingänge, zwei separate HDMI-Ausgänge, zwei USB-Ports und eine Kopfhörerbuchse. Außerdem verfügt dieses Modell über vier Chromakeyer, sechs DVE für Bild-im-Bild-Darstellungen, zwei Mediaplayer und einen Multiviewer für bis zu 16 Ansichten.

Dieses Modell umfasst alle Funktionen des ATEM Mini Extreme und kann zusätzlich neun separate H.264-Videostreams in Echtzeit aufzeichnen. Neben dem Programmvideo können Sie also acht Clean-Feeds erfassen. Um das Projekt wiederherzustellen und nachträglich zu bearbeiten, wird auch eine DaVinci Resolve Projektdatei mitgespeichert.

Bearbeite Liveproduktionen mit separaten ISO-Aufzeichnungen
Da die ATEM Mini Pro ISO und Extreme ISO Modelle mehrere Videostreams gleichzeitig aufzeichnen können – einschließlich Clean-Feeds von allen Eingaben und Programm – ermöglichen sie Ihnen die nachträgliche Bearbeitung Ihrer Live-Events. Auch im Programm verwendete Bilder aus dem Media Pool werden zusammen mit den Videodateien gespeichert. Die Videodateien enthalten Metadaten-Tags bspw. für synchronisierten Timecode und Kameranummern. Damit wird ein Neuschnitt Ihrer Sendung mit neuen Gradings, Effekten und Grafiken zur Realität. Selbst die Audioquellen werden mitaufgezeichnet, sodass Sie Ihren Ton professionell neu mischen können.

DVE für Bild-im-Bild,
Übergänge und Effekte
Picture-in-Picture example
Eine der aufregendsten Features von ATEM Minis ist ihr digitaler Videoeffektprozessor, kurz DVE, für Bild-im-Bild-Effekte und verrückte DVE-Übergänge. Mit dem DVE kreieren Sie professionelle Bild-im-Bild-Darstellungen mit individualisierbaren 3D-Rahmen, Schatten und Beleuchtung. Die gelieferte Bildqualität ist ebenso hochwertig wie die von ATEM Mischermodellen aus dem Topsegment. Der DVE unterstützt die Platzierung, Größenanpassung und Skalierung von Effekten und arbeitet in Echtzeit. Mit dem DVE können Sie zudem fesselnde Übergänge mit 16 verschiedenen Squeeze- und Push-Effekten basteln und damit Ihr Programm aufpeppen. Mit der Fly-Key-Funktion des DVE sind Sie in der Lage, Wischblenden mit eigens erstellten Grafiken zu kreieren.

Professionelle Broadcast-Übergänge Broadcast Transition Examples
Transition sizer Screen.Transition frame example.Transition frame example.Klicken Sie unten auf die Übergangs-Icons
ATEM Minis stellen vielerlei native HD-Übergänge wie Mixe, Dips und Wischblenden in Sendequalität bereit. Alle Übergänge können durch Anpassen von Parametern wie Dauer, Rahmenfarbe und -breite, Platzierung und Richtung individualisiert werden. Sie können mit dem DVE erstellte Effekte auch für Übergänge verwenden, bspw. um eine Grafik über den Rand einer Wischblende zu schieben. Derartige Grafik-Wipes kommen oft bei Sportprogrammen zum Einsatz. Um Patzer zu vermeiden, kommen ATEM Minis mit einer Vorschaufunktion für Übergänge. Darüber prüfen Sie Ihre Übergänge, ehe Sie sie auf Sendung bringen.

Photoshop plug-in
Mit dem Photoshop Plug-in Grafiken einbinden
In den integrierten Media Pool können Sie für Titel, Eröffnungstafeln und Logos bis zu 20 separate RGBA-Grafiken in Sendequalität laden. Ausgegeben werden die ausgewählten Bilder über den Mediaplayer. Dieser erscheint als zusätzliche interne Videoquelle und steht zur Verwendung für Grafiken und Titel bereit. Für komplexe Effekte wie grafische Wischblenden können Sie sogar Standbilder verwenden. Mit ATEM Minis ist es auch möglich, Standbilder von der Videoausgabe zu erstellen und im internen Media Pool abzulegen. Grafiken können über ATEM Software Control geladen werden. Mithilfe des ATEM Photoshop Plug-ins geht das auch direkt aus Photoshop. Ein echter Helfer ist das Photoshop Plug-in für Grafiken mit häufig wechselnden Inhalten, bspw. Scoreboards, die Sie unmittelbar in den Media Player laden können.


Neuer ATEM Advanced Chroma Keyer inklusive
Für Nachrichten oder Präsentationszwecke am Set sind ATEM Minis wie gemacht, denn der leistungsstarke ATEM Advanced Chroma Keyer eignet sich ideal für Greenscreen-Keying-Effekte. Der Chromakeyer ist unfassbar leistungsstark. Er verfügt über einen Color-Picker zur Auswahl von Proben für Hintergrundfarben, aus denen automatisch Key-Parameter generiert werden. Sie erhalten präzise Bedienelemente für die Kanten- und Streulichtverarbeitung. Für nahtloses Compositing gibt es sogar einen Vordergrund-Farbkorrektor zum Angleichen der Vorder- und Hintergrundebenen. Mit grünem oder blauem Hintergrund erstellte Grafiken können Sie sogar für Titel-Overlays nutzen. Ein weiteres Plus: Der ATEM Mini Extreme beinhaltet vier gewaltige ATEM Advanced Chroma Keyer, also einen pro Kamera für Produktionen mit virtuellen Sets und festen Kameras.

Live Broadcast, Television and Film ProductionCreate Amazing Virtual Sets
Kreieren Sie umwerfende virtuelle Sets
Die ATEM Mini Extreme Modelle bieten vier Upstream-Chromakeyer, was Ihnen den Bau spannender virtueller Sets gestattet. Bei vier unabhängigen Chromakeyern haben Sie einen für jede Kamera und können dementsprechend ein virtuelles Set für bis zu vier Kameras bauen. Mit dem ATEM Mini Extreme stehen Ihnen acht Eingänge zur Verfügung: Bspw. vier für die Kameras und vier weitere zum Anschließen von Computern zum Rendern von Hintergründen für das virtuelle Set. Wenn Sie Ihre Kameras nicht bewegen möchten, können Sie virtuelle Sets auch mit fixen Kameras erstellen, indem Sie zuvor gerenderte Standbildhintergründe aus den Mediaplayern und dem Media Pool laden. Mit Makros lassen sich Kameras umschalten und die passenden Hintergründe in die Mediaplayer laden. Alternativ können Sie sogar eine DeckLink Quad HDMI und Live-Software für virtuelle Sets einsetzen.

Mächtige Verarbeitung per SuperSource
Zusätzlich zu den beiden in den ATEM Mini Extreme Modellen verbauten unabhängigen DVE-Prozessoren, gibt es den leistungsstarken SuperSource-Multilayer-Prozessor. Er bietet Ihnen vier weitere DVE-Ebenen sowie eine Hintergrundebene, die auf dem ATEM Mini Extreme alle als zusätzliche Eingabequellen angezeigt werden. Für SuperSoure-DVE kann jeder beliebige Videoeingang des ATEM Mini Extreme verwendet werden. Über einen benutzerdefinierten Hintergrund im Media Pool werden dann alle Ebenen zusammengefügt. Wenn Sie den Effekt schon vor der Liveschaltung einrichten, stehen für andere Aufgaben trotzdem noch beide Haupt-DVE zur Verfügung. Daher ist SuperSource bei Interviews mit mehreren Personen ideal für Bild-im-Bild-Anzeigen. Mit SuperSource hat man quasi einen zusätzlichen integrierten multilayer-fähigen VFX-Mischer.

Echtes Mix-Effekt-Mischen wie beim Rundfunk
ATEM Minis sind werksseitig auf den Cut-Bus-Modus eingestellt. Man kann sie aber auch auf den Mix-Effekt-Betriebsmodus einstellen, wie ihn große Sendeanstalten vorrangig für ihre Live-Produktionsmischer verwenden. Das Mischen im Cut-Bus-Modus ist einfach. Die Auswahl eines beliebigen Eingangs bewirkt die sofortige Umschaltung auf diese Quelle. Wollen Sie Ihren ATEM Mini wie ein echter Profi betreiben, versetzen Sie ihn über ATEM Software Control in den Mix/Effekt-Modus. Der Betrieb im Mix-Effekt-Modus ermöglicht die Auswahl einer Quelle, die jedoch erst durch Drücken der „Cut“- oder „Auto“-Taste auf Sendung geht. Durch diesen zweistufigen Programm/Vorschau-Prozess passieren weniger Patzer. Überdies ist der Programm/Vorschau-Betrieb optimal, um Auszubildende auf eine Laufbahn im Rundfunk vorzubereiten.

Mehr Informationen
Hersteller Blackmagic